HEIMAT – Stapferhaus Lenzburg 10.8.2017

Am 10.8.2017 hat uns Janine zu ihrem Arbeitgeber ins Stapferhaus Lenzburg eingeladen (danke velmol, Janine!). 13 Frauen konnten es sich halb-spontan und relativ kurzfristig einrichten und begaben sich auf die spannende Entdeckungsreise durch die Ausstellung zum Thema „HEIMAT“. Zu entdecken und zu überdenken gab es Vieles! Was bedeutet für uns HEIMAT? Ist es ein Ort, ein Gefühl? Sind es Menschen, Traditionen, Erinnerungen? Die auffälligste und wenig überraschende Erkenntnis der Laufträff-Frauen war, dass für sie alle die NATUR starke Heimatgefühle hervorruft. Am Ende des Rundganges erhielt jede ihren persönlichen Heimatschein.
HEIMAT bedeutet auch „Gemeinschaft pflegen“ – also begaben wir uns anschliessend ins Restaurant Barracuda und liessen uns bei stimmigem Ambiente kulinarisch verwöhnen!


 

 

 

 

 

 

www.stapferhaus.ch
www.barracuda.ch
….weitere Fotos im internen Bereich…..

 

 

 

 

Wanderweekend 1./ 2. September 2017 (überarbeitete Version)

Siwfass (2180 m) – Lidernenhütte (1727m) – Stoos (1300m)

 

1. Tag: ca. 600 m, ca. 500m, 4 bis 4 ½ Std.

Nach der Fahrt mit der Luftseilbahn auf die Alp Biel (1620m) und dem obligaten Kaffee mit Nussstange wandern wir gemütlich über Mättental, Ruogig und steigen über den Schön Chulm zum Siwfass (2180m) auf. Der Abstieg führt uns über das Alpbeizli Spilau zur Lidernenhütte (1727m).

Nachtessen, Übernachtung und Frühstück in der Lidernenhütte SAC (www.lidernenhuette.ch). 85 Schlafplätze in 6 verschiedenen Matratzenlagern, alle mit Duvets. Ein Hüttenschlafsack ist obligatorisch.

 

2. Tag: ca. 150 m, ca. 600m, 3 ½ bis 4 Std.

Wir steigen über Tritt zur Höchi (1487m) ab. Ein kurzer Aufstieg führt uns zur Alpwirtschaft Goldplangg (1543m), wo uns der Morgen mit einem Kaffee und einem Höllloch-Krapfen versüsst werden könnte. Frisch gestärkt ist der Aufstieg zum Wannentritt (1595m) ein Genuss. Nochmals ein kurzer Aufstieg und schon ist der Stoos (1300m) in Sicht, welchen wir auf einer guten, teilweise geteerten Fahrstrasse erreichen werden. Nach einem letzten Trunk auf der Stoos-Hochebene fahren wir mit der Standseilbahn hinunter Richtung Schwyz.


Geburtstagsfest im Garten

Aus Anlass der runden Geburtstage luden die drei Jubilarinnen Johanna (60), Martha und Sandra (50) am vergangenen Freitag, 07.07.2017 zur 160 Johr „Party“ ein. Ab 14 Uhr wurden die Laufträff-Frauen auf Marthas wunderbaren Sitzplatz mit feinsten, hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnt. Abgerundet wurde der gemütliche Nachmittag mit einem feinen Tropfen aus Baumgartners Weingüter.
Allen Jubilarinnen auch auf diesem Wege nochmals alles Liebe und Gute und danke für die schöne Runde!
Eure Laufkolleginnen

weiterlesen

Frauenlauf Bern , 11. Juni 2017

Bei sommerlich heissen Temperaturen gingen die drei Laufträff-Frauen Corina, Janine und Sibylle am Frauenlauf Bern an den Start. Wir gratulieren ihnen zu ihrer erfolgreichen Leistung ganz herzlich.

Einsteigerinnenkurs beendet

Sag’s mit Blumen:

Nach dem 10-wöchigen erfolgreichen Aufbautraining überreichten die Frauen des Laufträffs Acheberg den 6 Teilnehmerinnen des Einsteigerinnenkurses eine Rose.

Wir gratulieren Fabienne, Helen, Öznur, Renate, Roberta und Tatiana ganz herzlich zu ihrer Leistung und freuen uns sehr, wenn sie weiterhin mit uns ihre Laufrunden drehen werden!

Johanniterlauf 2017

Der Laufträff Acheberg war am Johanniterlauf 2017 gut vertreten. Drei Läuferinnen, Irene  und 2 Gabis, absolvierten erfolgreich den Panoramalauf über 10.5 km.
Sensationell war die Leistung der Fun-Walkerin Corina (oder besser: Power-Walkerin). Als beste Frau musste sie lediglich 2 Männern den Vortritt lassen und lief die 6.5 km in rasanten 48:12.7 Min.

Herzliche Gratulation, gute Erholung und bis bald im nächsten Training auf dem Acheberg!

Wanderweekend 1./2. September 2017

Vom Schächental übers Riemenstaldertal ins Muotatal
Rossstock (2460 m) – Lidernenhütte (1727m) – Stoos (1300m)

1. Tag:  ca. 850 m,  ca. 750m,  4 ½ bis 5 Std.

Nach der Fahrt mit der Luftseilbahn auf die Alp Biel (1620m) wandern wir über die Fruttstägä und die Rossstocklücke auf dem Bergwanderweg auf den Rossstock (2460m). Der Weg ist teilweise etwas steil, eine Stelle mit Ketten gesichert, aber für jeden gut machbar. Vom Rossstock führt dann der Bergwanderweg übers Mälchbödeli und Ober Hüttli zur Lidernenhütte (1727m).
Nachtessen, Übernachtung und Frühstück in der Lidernenhütte SAC.
85 Schlafplätze in 6 verschiedenen Matratzenlagern, alle mit Duvets. Ein Hüttenschlafsack ist obligatorisch.

 

2. Tag:  ca. 150 m,  ca. 600m,  3 bis 4 Std.

Über Tritt, Höchi (1487m) und einem kurzen Aufstieg zum Wannentritt (1595m) wandern wir genüsslich über die Alpwirtschaft Tröligen (1422m) zum Stoos (1300m), wo wir mit der Standseilbahn hinunterfahren werden.

 

Laufträff Acheberg an der 8. Walking Night in Kleindöttingen

„Alles blüht und grünt, der Frühling zeigt sich von der besten Seite, die Tage werden länger und die Sonne lacht vom Himmel. Dann ist die Walking Night in Kleindöttingen nicht mehr weit!“ Das OK-Team der Damenriege Eien-Kleindöttingen hat nicht zu viel versprochen. Besser hätten die Wetterbedingungen für die diesjährige Walking Night vom vergangenen Freitag nicht sein können. Als letzte Gruppe nahmen um 18.45 Uhr 8 Teilnehmer/innen des Laufträff‘s Acheberg die Langdistanz von 11 Kilometern, mit oder ohne Stöcke, unter die Füsse. Die bewährte Strecke führte von der Mehrzweckhalle Kleindöttingen zum Weiher, entlang der Aare bis zum Aufstieg nach Böttstein. Dort erwartete die Walker/innen eine Stärkung. Dank dieser war der Aufstieg in Richtung Schlatt mühelos zu meistern. Weiter führte die Strecke via Fehrental, Mooshalden, Leuggern, Burlen zurück zum Kleindöttinger Schulareal. Anschliessend wurden die Walker/innen in der Festwirtschaft mit einem feinen Teller Pasta verwöhnt. Auch konnte man sich am Kuchenbuffet verzaubern und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Die Walking Night 2018 wird am Freitag, 4. Mai stattfinden.

Walking-Night Kleindöttingen

Die Walking-Night in Kleindöttingen findet am Freitag, 5. Mai 2017 statt.
Wir bilden auch dieses Jahr eine Gruppe, walken wacker mit und lassen es uns nachher gut gehen bei Spaghetti, einem Gläsli Wein, Kaffee und Kuchen…..

Meldet euch bis am 20. April bei Corina an.

Hier geht’s zur Ausschreibung